Garantiebedingungen
Garantiebedingungen
1. Die Rechte aus dieser Garantie treten neben die gesetzlichen und/oder vertraglichen Sachmängelansprüche, die dem Kunden gegenüber seinem jeweiligen Verkäufer zustehen. Diese Rechte werden durch die Garantie nicht eingeschränkt.

2. Die WAHL GmbH gewährt für Elektrokleingeräte eine Garantie, dass das Gerät frei von Mängeln ist. Nicht der Garantie unterfallen Geräteteile, die dem Verschleiß unterliegen wie z. B. Scherfolien, Antriebskomponenten, Schneidsätze, Aufsteckbürsten, Batterien bzw. Akkuzellen (Verschleißteile).
Die Garantie ist ausgeschlossen, wenn
- das Gerät missbräuchlich verwendet oder mit mangelnder Sorgfalt behandelt wurde,
- das Gerät durch übermäßige Beanspruchung, unsachgemäße Behandlung oder Fremdeinwirkung beschädigt wurde,
- der Mangel durch Nichtbeachtung der Gebrauchsanweisung entstanden ist,
- eine Reparatur oder ein Reparaturversuch durch anderes Personal als das eines Werks der WAHL GmbH oder einer autorisierten Verkaufsstelle durchgeführt wurde.

3. Die Garantiezeit richtet sich nach der Dauer der gesetzlichen Sachmängelverjährungsfrist des nationalen Rechts des Staates, in dem das Gerät erworben wird; sie beträgt jedoch maximal 3 Jahre. Die Frist beginnt mit der Übergabe des Gerätes durch den Verkäufer an den Käufer. Der Ort des Erwerbs und der Zeitpunkt der Übergabe sind durch Vorlage eines Kaufbelegs wie Kassenzettel, Rechnung, Lieferschein oder Ähnliches nachzuweisen.

4. Mängel, die innerhalb der Garantiezeit auftreten und die uns innerhalb von drei Wochen nach ihrem Auftreten in Textform angezeigt werden, werden von der WAHL GmbH im Rahmen dieser Garantie kostenlos beseitigt. Die Reparaturen werden in einem Werk der WAHL GmbH oder in einer von der WAHL GmbH autorisierten Verkaufsstelle ausgeführt. Die WAHL GmbH ist berechtigt, den Mangel auch durch Lieferung eines baugleichen Gerätes zu beseitigen. Weitergehende Ansprüche des Kunden aus dieser Garantie, insbesondere auf Aufwendungsersatz, Minderung, Schadenersatz oder das Recht zum Rücktritt bestehen nicht. Gesetzliche oder andere vertragliche Sachmängelansprüche bleiben unberührt.
Durch die Erbringung von Garantieleistungen tritt keine Verlängerung der Garantiezeit ein.

5. Die im Rahmen von Garantiereparaturen ausgetauschten Teile oder das bei Ersatzlieferung einbehaltene Gerät gehen in das Eigentum der WAHL GmbH über.

6. Bei unberechtigter Inanspruchnahme unseres Kundendienstes ist die WAHL GmbH berechtigt, dem Kunden die entstandenen Kosten in Rechnung zu stellen.

7. Bei aufgetretenen Mängeln wenden Sie sich bitte an den Vertreiber des Gerätes bzw. an die Serviceadresse Ihres Landes.